SPD Kirchardt

 

Verabschiedung von GR Ralf Rohrmus

Jürgen Frasl rückt in den Gemeinderat nach

In der Gemeinderatssitzung vom 21.01.2019 wurde SPD-Gemeinderat Ralf Rohrmus aus dem Gemeinderat verabschiedet. Nach fast zwei vollen Legislaturperioden hatte er aus beruflichen Gründen die Aufgabe seines ehrenamtlichen Sitzes beantragt. Als erste Ersatzperson für den Wahlvorschlag der SPD im Wohnbezirk Kirchardt gem. Feststellung des Gemeindewahlausschusses zur Gemeinderatswahl vom 25. Mai 2014 rückt Jürgen Frasl für den Rest der laufenden Amtszeit in den Gemeinderat nach.

Bürgermeister Gerd Kreiter bedankte sich bei Ralf Rohrmus für seine ehrenamtliche Tätigkeit und überreichte ihm eine Urkunde der Gemeinde sowie ein Abschiedsgeschenk. Er verabschiedete Ralf Rohrmus mit der Beschreibung eines sachlich, objektiv und themenorientiert agierenden Gemeinderats, der für seine Überzeugung steht und mit seinem Einsatz für die positive Entwicklung der Gemeinde in den letzten Jahren beigetragen hat.

Den Dankesworten schloß sich SPD-Fraktionssprecher Gerd Wolf an, der genau weiß, wie schwer Ralf Rohrmus letztlich der Austritt gefallen ist. Er lobte den wachen Sachverstand des scheidenden Fraktionsmitglieds genauso wie die von ihm an den Tag gelegte unheimliche Dynamik. So sei er immer ein Freund der klaren An- und Aussprache gewesen, führte Gerd Wolf aus. Dieser meinte schließlich augenzwinkernd, daß „wir so wie heute am liebsten gerne beide immer hier hätten, den scheidenden Ralf Rohrmus und seinen Nachfolger Jürgen Frasl“. SPD-Gemeinderat Josef Kaya überreichte dann in seiner Funktion als Kirchardter SPD-Ortsvereins-Vorsitzender einen großen Geschenkkorb. Er dankte Ralf Rohrmus ebenfalls für sein großes Engagement und wünschte ihm auch im Namen des ganzen Ortsvereins für die Zukunft alles Gute.

UNSERE ABGEORDNETEN

 

Dafür trete ich ein

 

SPD NEWS AUS BERLIN

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

ONLINE SPENDEN