Kommunalwahl 2019 - Kirchardt hat gewählt

SPD Kirchardt weiterhin mit 5 Sitzen im Gremium vertreten

(jf) Kirchardt hat gewählt! Bei der Kommunalwahl 2019 ergab sich folgende Stimmenverteilung für die Liste der SPD Kirchardt (in der Reihenfolge wie im Wahlvorschlag für die Gemeinderatswahl in Kirchardt aufgeführt).

Wohnbezirk Kirchardt:

  • Gerd Wolf: 1.601 Stimmen
  • Petra Steinbauer: 339 Stimmen
  • Jürgen Frasl: 859 Stimmen
  • Anke Kuhn: 493 Stimmen
  • Werner Fröhlich: 804 Stimmen
  • Simon Münch: 491 Stimmen
  • Daniyel Isik: 429 Stimmen
  • Aziz Tozman: 272 Stimmen
  • Dominik Pfleging: 246 Stimmen

Wohnbezirk Berwangen:

  • Josef Kaya: 877 Stimmen
  • Dr. Joachim Hartmann: 1.278 Stimmen
  • Tobias Hipp: 297 Stimmen
  • Kai Feßler: 304 Stimmen

Wohnbezirk Bockschaft:

  • Philipp Strähle: 617 Stimmen

Gem. dieser Stimmenverteilung nach Feststellung des amtlichen Wahlergebnisses erhielt die Liste der SPD Kirchardt insgesamt 8.907 Stimmen, das entspricht 32,3%. Damit wurde auch die bisherige Verteilung der Sitze im Gemeinderat bestätigt, die SPD ist weiterhin mit 5 Sitzen vertreten. Es sind alle Kirchardter SPD-Gemeinderäte der aktuellen Legislaturperiode wiedergewählt und somit in ihrem Amt bestätigt für die nächsten fünf Jahre wie folgt:

  • Gerd Wolf (OT Kirchardt)
  • Jürgen Frasl (OT Kirchardt)
  • Werner Fröhlich (OT Kirchardt)
  • Dr. Joachim Hartmann (OT Berwangen)
  • Josef Kaya (OT Berwangen)

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Kirchardt gratuliert den gewählten Gemeinderäten und bedankt sich außerdem ganz herzlich bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, die Ihre Bereitschaft und ihr Engagement für diese Kommunalwahl für die Liste der SPD Kirchardt eingebracht haben!

 

UNSERE ABGEORDNETEN

Dafür trete ich ein

SPD NEWS AUS BERLIN

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info

ONLINE SPENDEN