SPD Kirchardt

 

Ehrung für Gemeinderat Werner Fröhlich

30 Jahre aktive kommunalpolitische Tätigkeit

Unser SPD-Gemeinderat Werner Fröhlich hat 2018 ein besonderes Jubiläum zu feiern: Er ist seit 1988 Mitglied des Gemeinderates Kirchardt. Für diese 30-jährige aktive kommunalpolitische Tätigkeit bekam er im Rahmen der Sitzung des Gemeinderates vom 18. Juni 2018 nun eine Ehrenurkunde des Gemeindetages Baden-Württemberg samt Anstecknadel und Ehrenstele überreicht. Von der Gemeinde Kirchardt erhielt er ein Weinpräsent und einen Gutschein.

Seit fast 20 Jahren ist Werner Fröhlich der dienstälteste Gemeinderat im Gremium, nur ein Kirchardter Gemeinderat war bisher länger im Amt. In seiner Amtszeit war er in den 90er-Jahren fünf Jahre lang zweiter Bürgermeisterstellvertreter. Außerdem engagiert er sich in verschiedenen weiteren ehrenamtlichen Aufgaben, so als Vorsitzender des Fördervereins Hallenbad Kirchardt und als aktives Mitglied im Arbeitskreis Flüchtlingshilfe.

Die SPD-Gemeinderatsfraktion sowie der Vorstand des SPD-Ortsvereins Kirchardt gratulieren Werner Fröhlich ganz herzlich zu dieser Ehrung und bedanken sich für seinen Einsatz für die Gemeinde Kirchardt!

UNSERE ABGEORDNETEN

 

Meine Stimme für Vernunft

 

Dafür trete ich ein

 

SPD NEWS AUS BERLIN

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info

 

ONLINE SPENDEN